Die besten Modelle im Lockenstab Test locken Test stab

Wir vom Lockenstab Test wissen, dass Locken für ein besonders volles und edles Haar sorgen. Damit eine derartige Frisur aber gelungen verwirklicht werden kann, sollte ein wahres Topmodell verwendet werden. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen unsere drei Testsieger vor, die mit einer vorzüglichen Funktion überzeugen können. Wer sich für den Kauf eines solchen Lockenstabs entscheidet, der erhält ein funktionales und haltbares Produkt.

 

Remington Pearl – der Testsieger

lockenstäbe testsiegerDer erste Platz im Test der besten Lockenstäbe wurde vom Modell Remington Pearl belegt.
Dabei handelt es sich um ein Produkt von ganz besonderer Qualität, schließlich achtet der Hersteller Remington bei allen Produkten auf eine exakte Verarbeitung sowie eine lange Haltbarkeit. Dies spiegelt sich auch beim Lockenstab Pearl wieder, das Gehäuse aus Kunststoff kommt ohne auffälligen Spaltmaßen daher, sodass eine bequeme und gelungene Handhabung erreicht wird. Am unteren Ende des Gehäuses wurde zudem eine Drehkupplung für das Kabel angebracht, sodass eine Kordelbildung ausgeschlossen werden kann.

Das Gehäuse des Lockenstabs wird an der Vorderseite durch einige Knöpfe sowie einen Bildschirm unterbrochen. Die drei runden Tasten dienen dabei zum Einschalten sowie zur Bestimmung der Temperatur. Diese Daten sowie die automatische Abschaltung können auf dem LCD-Bildschirm überprüft werden, sodass stets die perfekte Einstellung gewählt werden kann.
Neben der ergonomischen Formgebung des Gehäuses kann zudem der integrierte Fingerschutz gefallen. Andernfalls wird oft ein Hitzehandschuh* benötigt. Die Kunststoffnase verhindert sicher, dass der Nutzer während der Bedienung versehentlich an das heiße Eisen gerät. Dieses lässt sich nämlich auf bis zu 210 °C aufheizen, sodass auch dicke Haare schnell mit ansehnlichen Locken versehen werden können. Selbstredend ist mit diesem Modell zudem möglich, eine geringere Temperatur zu realisieren.

Im Lockenstab Test stellten dabei 130 Grad das Minimum dar, sodass dünne Haare ideal bearbeitet werden können. Und auch an eine hochwertige Beschichtung wurde vom Hersteller Remington gedacht, das Modell Pearl besitzt eine Keramikoberfläche. Diese sorgt für ein wahres Gleiten durch die Haare, damit ein Zupfen und Ziehen der Vergangenheit angehört. Auch sorgt dieses Keramik für eine gleichmäßige Hitzeverteilung über den gesamten Heizstab, jeder Bereich besitzt hiermit dieselbe Temperatur. Übrigens gelingt das Aufheizen dieses Modells in schnellen 30 Sekunden.

Produktbeschreibung Amazon Preis prüfen*


CkeyiN 5 in 1 Lockenwickler – der Multifunktionale auf Platz 2

Glockenstäbe test platz 2Dass ein Lockenstab nicht stets mit denselben Funktionen aufwarten muss, das zeigt der zweite Platz in unserem Test. Das Modell 5 in 1 des Herstellers CkeyiN wartet mit einigen hochwertigen Zusatzfunktionen auf, die den alltäglichen Gebrauch dieses Gadgets erheblich vereinfachen.
Zuallererst gilt es aber die Gestaltung des Lockenstabes zu nennen. Diese wirkt nämlich durchweg professionell und durchdacht. So kommt der Lockenstab mit verschiedenen Aufsätzen ganz in Schwarz daher, einzig die Beschriftungen sowie Applikationen der Bedienelemente wurden durch eine weiße Farbe hervorgehoben. Dies sorgt für einen ansprechenden Kontrast, sodass ein hochwertiges und vollendetes Design die Folge ist.

Als Griff dient beim Modell 5 in 1 des Herstellers CkeyiN ein ergonomisch geformtes Gehäuse, das erfreulicherweise spaltfrei verarbeitet wurde. Dies sorgt für ein besonders komfortables Handling, auch lange Sessions gehen mit diesem Lockenstab bequem und schmerzfrei von der Hand. Als kleines Highlight wurde zudem eine Drehkupplung an der Kabelaufnahme angebracht, sodass verdrehte Stromkabel mit diesem Gerät nicht mehr vorkommen werden. Im Gehäuse aus Kunststoff wurden des Weiteren einige Schalter integriert.

Unter anderem muss, in unserem Lockenstab Test der Hitzeregler genannt werden, dabei handelt es sich um einen praktischen Schieberegler. Dank diesem kann auf den Einsatz eines Bildschirms verzichtet werden, schließlich stehen hiermit drei vorgegebene Temperaturen zur Verfügung. Die maximale Hitze beträgt dabei 210 °C, sodass auch dicke Haare gelungen mit Locken versehen werden können. Für dünneres Haar lässt sich die minimale Temperatur aber auch auf 180 °C herabstufen, damit eine Beschädigung durch ein Verbrennen verhindert wird. Das wahre Highlight des Lockenstabs von CkeyiN ist jedoch nicht die Bedienung, sondern die Ausführung der Heizeinheit.

Der Nutzer hat hier schließlich nicht nur einen Aufsatz zur Verfügung, vom Hersteller werden vier verschiedene Heizstäbe mit Keramikbeschichtung dem Paket beigelegt. Diese können dank einer Schnellkupplung in einem einfachen Handgriff ausgetauscht werden. Mit diesen verschiedenen Aufsätzen werden unterschiedliche Dicken erhalten, sodass sowohl sehr feine als auch große Locken verwirklicht werden können. Und auch ein praktischer Hitzehandschuh* ist im Set enthalten, dank diesem gelingt der Austausch der Heizstäbe ohne schmerzende Finger.

Produktbeschreibung   Amazon Preis prüfen*


Remington Pearl Profi – unser Platz drei

Glockenstab test platz 3Den dritten Platz in unserem Lockenstäbe Test belegt ein weiteres Produkt aus dem Hause Remington. Der Pearl Profi überzeugt nicht nur mit einer hohen Qualität, sondern auch mit praktischen Funktionen.
Ein Highlight des Modells ist aber schon das Design. Dieses wurde speziell auf Frauen abgestimmt, ansehnliche Blumenverzierungen gehören hier dazu. Und auch die restliche Gestaltung weiß zu gefallen, das dunkle und edel anmutende Design kann überzeugen. Der Griff besteht übrigens aus hochwertig verarbeitetem Kunststoff, der ohne auffälligen Spalten und Kanten daherkommt. Dies sorgt für ein besonders komfortables Gefühl während der Benutzung.

Damit auch lange Einheiten gut von der Hand gehen, wurde zudem eine ergonomische Formgebung gewählt. In Verbindung mit einem geringen Gewicht von 390 Gramm wird hiermit für ein gelungenes Handling gesorgt. Einige Unterbrechungen am Gehäuse finden sich aber dennoch. Diese sind notwendig, sodass die weißen Bedienelemente untergebracht werden können. So ist hier sowohl ein Einschalter als auch Tasten für die Veränderung der Temperatur vorhanden. Die Einstellungen können außerdem auf einem großen Display überprüft werden. Hier findet sich unter anderem die aktuelle Temperatur. Diese kann vom Nutzer zwischen 130 °C und 210 °C bestimmt werden, hiermit wird für alle Haardicken und Anwendungsbereiche eine passende Hitze gefunden.
Eine Besonderheit des Remington Ci95 Pearl Profi ist zudem die Ausführung der Heizeinheit. So weißt diese eine kegelartige Form auf, hiermit können also sowohl sehr große Locken als auch feine, kleine Locken verwirklicht werden. Das Aufheizen dieser Einheit gelingt in schnellen 30 Sekunden, sodass die Wartezeit sehr kurz ausfällt. Dank einer Keramikbeschichtung wird zudem ein gleitendes Arbeiten ermöglicht. Zuletzt gilt es außerdem den Fingerschutz zu nennen. Eine Kunststoffnase verhindert, dass sich der Anwender die Finger an der heißen Einheit verbrennen kann.

Produktbeschreibung Amazon Preis prüfen*


Lockenstab Test – so gelingen ansehnliche Locken besonders einfach

lockenstab lockenstäbe test testerLockiges Haar sorgt für eine ganz besondere Gestaltung.  Hiermit können Sie Ihren Haaren mehr Fülle verleihen, das Aussehen wirkt stets professionell und gestylt. In unserem Lockenstab Test finden Sie alle wichtigen Infos rund um die praktischen Stäbe, auch wird hier erfahren, welche die besten Modelle im Test sind. Nutzen Sie unseren intuitiven Produktfilter, damit Sie im Handumdrehen Ihren Lockenstab finden!


Ist die Verwendung eines hochwertigen Stabes wichtig?

Wir vom Lockenstab Test stellten fest, dass die Geschichte der Geräte viele Jahre in der Zeit zurück geht, aus diesem Grund sind auch alte Stäbe am Markt erhältlich. Erst in den letzten Jahren wurde die Technik verbessert, denn nur mit optimierten Eigenschaften kann das lockige Haar schnell und ohne Verletzungen erreicht werden. Einfache und sehr preiswerte Produkte verfügen über eine festgesetzte, nicht verstellbare Temperatur. Meist beträgt diese enorme 200 °C.

Diese enorme Hitze kann jedoch sehr schädlich für die Haare sein, wer den Stab zu lange in den Haaren lässt, der kann hier für ein Verbrennen sorgen. Dagegen hilft, bei der Anwendung, oft nur Hitzeschutzspray*. Und auch für die Kopfhaut besteht eine Gefahr. Sollte der Lockenstab sehr nahe an der Kopfhaut geführt werden, so kann auch diese schmerzhaft verbrannt werden.

locken machen 2016 Lockenstab testZuletzt gilt es noch das ungenügende Handling eines sehr alten oder besonders günstigen Gerätes* zu nennen. Da die sich aufheizende Einheit des Stabes bei derartigen Produkten nicht mit einer Beschichtung, sondern einfach mit einer Metalloberfläche versehen wird, ist ein Zupfen und eine schmerzhafte Anwendung die Folge. Und auch Verbrennungen können hiermit erheblich schneller hervorgerufen werden, schließlich kommt es immer wieder zu einem Stocken während der Bedienung.


Der Lockenstab Test – nur mit den besten Modellen gelingen ansehnliche und sichere Locken

Die oben genannten Schwierigkeiten und Gefahren lassen sich mit einem hochwertigen und modernen Lockenwickler gelungen verhindern. So kommt ein geeignetes Modell unter anderem mit einer einstellbaren Temperatur daher. Im Lockenstab Test hatte dies den Vorteil, dass die Hitze individuell und je nach Haardicke gewählt werden kann. Hiermit können Verbrennungen und anderen Verletzungen gelungen gebannt werden.

Uns fiel auf, dass mancher Stab hierfür sogar einen digitalen Bildschirm angebracht hat. Dank diesem kann die eingestellte Temperatur genauesten geprüft werden. Auch kann hier eine automatische Abschaltfunktion eingestellt werden, sodass mögliche Gefahren perfekt verbannt werden. Des Weiteren wird ein neuartiger und hochwertiger Stab im Lockenstab Test stets mit einer Beschichtung versehen. Die besten Modelle werden mit einer Keramik-Schicht ausgestattet. Ein solches Feature hat zur Folge, dass die Haare bestens geschont werden, ein Zupfen kommt mit einem solchen Lockenstab nicht mehr vor.


Lockenstab Test – Die Funktionsweise eines Lockenstabs

Im Lockenstab Test ist festzustellen, dass ein Lockenstab stets mit einer ähnlichen Technik ausgestattet wird. Auch der Aufbau unterscheidet sich meist nicht, sodass bei jedem Modell ein Haltegriff zum Einsatz kommt. Dieser besteht meist aus angerautem Kunststoff, zudem wird immer wieder eine ergonomische Form verwirklicht. Dies führt schließlich dazu, dass der Lockenstab bequem und komfortabel in der Hand liegt, damit gelingt das Handling auch bei langen Einheiten perfekt.

In diesem Kunststoffgehäuse werden zudem alle notwendigen Einstellungsknöpfe untergebracht. Neben dem Einschalter finden sich hier etwa die Bedienelemente zur Temperaturverstellung oder auch der einstellbare Timer. Meist wird zudem ein kleiner Bildschirm in das Gehäuse integriert, sodass die wichtigsten Infos auf einen Blick abgerufen werden können.
Am vorderen Ende des Lockenstabs findet sich schließlich die Heizeinheit, die für die Lockenbildung sorgt. Dieses Bauteil besteht stets aus Metall, sodass auch sehr hohe Temperaturen für lange Zeit standgehalten werden können. Wie schon im oberen Abschnitt beschrieben, statten viele Hersteller dieses Metall mit einer Oberfläche aus Keramik oder einer vergleichbaren Beschichtung aus, damit die Haare ideal gleiten und nicht zu haften drohen. Im Inneren dieses Metallstabs kommt schließlich eine Heizspirale zum Einsatz. Dieses Modul wird durch den Strom einer Steckdose betrieben und heizt sich je nach Modell auf bis zu 250 Grad auf.

Derartige Temperaturen führen zu einer schnellen Lockenbildung der Haare, sodass diese Aufgabe schnell und einfach von der Hand geht. Wer ein besonders gelungenes Modell sucht, der sollte zudem darauf achten, dass das Stromkabel mit einer Drehkupplung versehen ist. Diese verhindert eine Kordelbildung des Kabels beim Drehen, wie es etwa bei einem kabelgebundenen Telefon bekannt ist. Dank einer derartigen Kupplung wird dies gelungen gebannt, sodass die Locken schnell und einfach realisiert werden können.

 


lockenstab tester Fazit zum Lockenstab Test

Wer die Haare mit schönen Locken versehen möchte, der sollte zu einem hochwertigen Lockenstab greifen. Unser Lockenstab Test zeigt, dass es nur mit einem solchen möglich ist, eine perfekte Lockung zu realisieren.

Ein besonders günstiges Modell* wird meist ohne Beschichtungen ausgeführt, sodass hier verbrannte Haare und eine schmerzende Kopfhaut die Folge sind. Hochwertige Artikel, wie es auch unsere Testsieger sind, kommen dagegen mit einer funktionalen Keramikbeschichtung daher.

Dank dieser geht die Arbeit mit dem Lockenstab besonders glatt von der Hand, ein Zupfen und Zerren wird dank einer derartigen Oberfläche effektiv verhindert. Passen Sie also auf, an welchem Ende Sie sparen wollen. Im Lockenstab Test zeigte sich, dass Sie dann oft Abzüge bei der Qualität machen und das wollen Sie ja wirklich nicht.

 

Auch einen Besuch wert, unsere Partnerseite zum Thema Menstruationskappe.